Hilfsnavigation
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
Volltextsuche
Seiteninhalt

Pressemeldung

Große Bühne für kleine Tiere

Christophorus-Schule probt "Das Dschungelbuch" für ZAMMA


Durch das Klassenzimmer tönen Schreie von Wölfen, Geiern und Affen. Was klingt wie ein Zoo ist in Wirklichkeit ein ganz besonderes Theater-Projekt: Creme Frech-Regisseurin Meggy Schäfer erarbeitet mit Grundschul-Kindern der Christophorus-Schule Farchant die Aufführung des Kinderbuch-Klassikers. Musikalische Unterstützung bekommt sie von der Edelweiss Bluegrass-Band.

„Inzwischen klingen ihre Schreie wirklich ziemlich echt“, erzählt Veronika Kielack, die Leiterin der Christophorus-Schule in Farchant. Sie meint damit die Grundschul-Kinder ihrer Schule, die einmal in der Woche für den Dschungelbuch-Auftritt üben und dabei kleine Wölfe, Geier und Affen darstellen. Jede Tiergruppe kommt aus einer anderen Klasse. „Für die Kinder ist es eine Herausforderung, die auch aus sonderpädagogischer Sicht sehr gut ist“, so Kielack. Die Schule in Farchant ist ein sonderpädagogisches Förderzentrum mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache, Verhalten und Geistige Entwicklung.

„Unter sich in der Klasse zeigen sie ihr Können sehr selbstbewusst. Der Auftritt vor Fremden kostete am Anfang etwas Überwindung“, berichtet Kielack. Fremd waren den Kindern zunächst auch Regisseurin Meggy Schäfer und die Darsteller der großen Dschungelbuch-Tiere, die von Schauspielerinnen und Schauspielern aus dem Creme Frech-Ensemble gespielt werden. Wie zum Beispiel der Affenkönig King Louis von Wolfi Hostmann und der Oberaffe von Theresa Fischer. Inzwischen folgt die Affenbande aus der Christopherus-Schule den beiden laut schreiend und mit typischen Bewegungen.

Die Theatergruppe Creme Frech war an der Christophorus-Schule gut bekannt, hatten doch Schulklassen schon oft Aufführungen im U1 im Kongresshaus oder im Amphitheater im Michael-Ende-Park besucht. Doch dieses Mal sind sie nicht Zuschauer, sondern selbst Akteure. „Die Idee, inklusiv zu arbeiten kam mit dem ZAMMA- Festival des Bezirks Oberbayern. Ich wollte es ausprobieren und mit der Schule auf diese neue Weise zusammenarbeiten“, erzählt Meggy Schäfer. Für das Dschungelbuch schrieb sie eine eigene Spielfassung. Schulleitung, Eltern und Kinder stimmten begeistert zu.

Was die Theaterarbeit mit Kindern angeht, ist Schäfer eine „alte Häsin“. Die von ihr gegründete Theatergruppe feiert dieses Jahr 25-jähriges Bestehen, über 60 Inszenierungen hat sie bisher geleitet, Produktionen für Kinder sind dabei ihr Markenzeichen geworden. Die gebürtige Thüringerin studierte Opernregie an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, kam mit ihrem Mann vor 28 Jahren ins Werdenfelser Land und ist selbst Mutter von drei Kindern.

Es wird viel improvisiert. So entsteht aus Schulbänken eine Bärenhöhle und bei den Proben im Kurpark sind es alte Tarnnetze aus Bundeswehrbestand, die das Bühnenbild komplettieren. Auch auf die individuellen Bedürfnisse der Kleinen geht Schäfer ein. Bereits im Vorfeld hatten die Lehrer Schüler ausgewählt, die die Proben körperlich bewältigen können. Und wer sich traut, darf in der Wolfsgruppe nicht nur heulen, sondern auch einen Satz sagen.

In der Festivalwoche machen wir dann ‚Unterricht am Set‘, das ist ganzheitliches Lernen pur“, schwärmt Schulleiterin Veronika Kielack. „Sich in einer fremden Umgebung orientieren, anpassen, kommunizieren und interagieren – das ist eine große Leistung für die Kinder. Am Ende steht die gute Erfahrung, sich etwas zu trauen und sich vor Zuschauern zu präsentieren.“

Aufgeführt wird das Dschungelbuch als Stationen-Theater rund um das Amphitheater im Michael-Ende-Kurpark, bei schlechtem Wetter im Kongresshaus auf der Bühne U1. Termine bei ZAMMA am 13. Juli, 18 Uhr und am 14. Juli 14 und 16.30 Uhr; öffentliche Generalprobe am 12. Juli 18 Uhr. Die Aufführung dauert 90 Minuten ohne Pause. Kleine und große Dschungelbuch-Fans können bei den Liedern mitsingen.

Weitere Informationen für die Medien bei Kerstin Schwabe
Telefon: 089/2198-90013
E-Mail: kerstin.schwabe@bezirk-oberbayern.de

Bildmaterial zum Download

Die Affenbande übt ihren Auftritt mit King Louis (Wolfi Hostmann).

Foto: Meggy Schäfer

Download Foto (JPG 1,8 MB)

Balu (Martin Kirschner) und Mowgli (Tessa Imminger) bei der Probe.

Foto: Meggy Schäfer

Download Foto (JPG 3,2 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 5.0 MB)