Hilfsnavigation
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
Volltextsuche
Seiteninhalt

Pressemeldung

ZAMMA-Eröffnung voller Erfog

Am 13. Juli wurde in Garmisch-Partenkirchen der Auftakt von ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern 2019 gefeiert / Am Wochenende rund 11.000 Besucher

Mit einem bunten Bühnenprogramm und zahlreichen Info- und Mitmachständen wurde die Eröffnung am Samstag im Michael-Ende-Kurpark im Ortsteil Garmisch gefeiert. Ein besonderer Moment war der Gesang der Schülerinnen der Erzbischöflichen St. Irmengard-Schulen, die mit Musik und Gesang auf ZAMMA einstimmten und dabei mit ihren roten ZAMMA-T-Shirts den Park zeitweise in ein rotes Farbenmeer verwandelten.

Bei der offiziellen Eröffnung sprachen die politischen Vertreter der Veranstalter – der Bezirkstagspräsident von Oberbayern, Josef Mederer; der Vorsitzende des Bezirksjugendrings, Florian Wink; die 1. Bürgermeisterin des Marktes Garmisch-Partenkirchen, Dr. Sigrid Meierhofer, und der Vorsitzende des Kreisjugendrings, Arno Rauscher – in einem Interview mit ZAMMA-Jugendreporterinnen und -reportern über den besonderen Charakter des Festivals. „ZAMMA zeigt ganz konkret, dass Inklusion gelingen kann und stärkt das kulturelle und soziale Miteinander der Menschen vor Ort“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer.

Am Nachmittag wurde im Michael-Ende-Kurpark – begleitet von einer Zeremonie – ein Friedensbaum gepflanzt. Im Museum Aschenbrenner wurde die Ausstellung Vom Weggehen und Ankommen eröffnet, die sich mit Migration im Werdenfelser Land beschäftigt. Riesigen Applaus gab es bei der Premiere des Dschungelbuchs, das die Theatergruppe Creme Frech wegen des schlechten Wetters nicht im Park, sondern im Kongresshaus auf die Bühne brachte.

Spannende Angebote gab es auch am Richard-Strauss-Platz. Die große Kulturkuppel des Bezirks Oberbayern mit der audiovisuellen Installation Kosmos Oberbayern im Inneren lockte immer mehr Gäste an, als auf einmal eingelassen werden konnten. Das Gesamtkunstwerk macht in außergewöhnlicher Form die überlieferte Tradition unserer Heimat lebendig. Auch der Sinne-Parcours nebenan wurde gut besucht. Dort kann man ausprobieren, wie es ist, blind oder gehörlos zu sein oder sich im Rollstuhl zu bewegen. Die Kulturkuppel und der Sinne-Parcours sind noch die ganze Festivalwoche über geöffnet. Über die Zukunft von Garmisch-Partenkirchen Zukunftswerkstatt wurde mit Gästen aus dem öffentlichen Leben diskutiert. Welcher Ort wollen wir sein? war dafür das Motto.

Mit drei Konzerten klang der Eröffnungsabend aus: dem Sommerkonzert im Kongresshaus, dem bebilderten Konzert Augenmusik im Olympiasaal und African Vibes mit DJ Revolution aus Nigeria im Jugendzentrum.

Bildmaterial zum Download

Kinder der Bürgermeister-Schütte-Grundschule tanzen zur Eröffnung mit Seniorinnen einen Line-Dance vor der Bühne.

Foto: Peter Bechmann

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 2,7 MB)

Der kleine Mowgli trifft im Dschungel auf Balou den Bären - die Theatergruppe "Creme Frech" warb mit dieser Szene für ihr Theaterstück Dschungelbuch auf der großen ZAMMA-Bühne.

Foto: Peter Bechmann

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 4,8 MB)

Im Michael-Ende-Kurpark wird mit einer feierllichen Zeremonie ein Friedensbaum gepflanzt. Die Zeremonie leitete Sabina Cellbrot, hier im Bild.

Foto: Peter Bechmann

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 6,7 MB)

Eröffnung der Ausstellung "Vom Weggehen und Ankommen" im Aschenbrennerner-Museum: Vor dem Eingang haben sich Veranstalter und Gäste eingefunden.

Foto: Pete Bechmann

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 3,8 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 18.0 MB)